Justu on Tour: Paris

Justu on Tour: Paris

Ganz Paris träumt von der JUKI

Paris schläft. Es ist Samstag und früh am Morgen. Bis auf einige Jogger und sonstige Sportwütige ist kein Mensch auf der STraße als unser JUKI- Bus durch die französischen Hauptstadtstraßen fährt. Der Himmel ist klar, rechts liegt der Louvre, davor spiegeln sich die Straßenlaternen in der Seine: das wird ein guter Tag!
Eine halbe Stunde später steht eine gähnende, bibbernde aber abenteuerlustige Mannschaft vor dem Eiffelturm. Und der ist wirklich beeindruckend und aus der Nähe noch viel größer, als er auf Postkarten so aussieht. Erste Lagebesprechung: Frühstück. Baguettes müssen noch gekauft werden, aber Nina und Charlotte kennen den Weg zur Bäckerei und sind schnell mit entsprechenden Tüten unter dem Arm zurück. Eine Parkbank wird zum Buffet und die JUKis zeigen, was in ihren Rucksäcken steckt: von Kuchen bis Käsespieß ist alles da!

Langsam wird es heller und wärmer. Zeit für ein erster Tageshighlight: als eine der ersten Gruppen machen wir uns auf, den Eiffelturm zu besteigen und stehen- zuerst in den Warteschlangen und dann auf der ersten Plattform. Von da aus geht es höher bis zur nächsten Plattform. Nichts für "Höhenängstler"! Wer hier noch nicht genug hat nimmt den Aufzug bis zur Spitze. Alle anderen stehen, staunen, schauen: weit über Paris, eine Stadt bis zum Horizont! Überall werden Fotos gemacht. Und so manchen hat der Eiffelturm so sehr in seinen Bann gezogen, dass er die Zeit vergaß. Macht nichts: die wartende Gruppe sonnt sich derweil im angrenzenden PArk.
Der Nachmittag steht offen für Rundgänge in kleinen Gruppen durch die verschiedenen Stadtteile. Und spätestens da steht fest: eine Reise nach Paris braucht mehr als einen Tag, denn es gibt so viel zu entdecken! Eine wunderschöne Stadt, die hinter jeder Ecke noch ein neues Gässchen mit kleinen Geschäften und Cafes versteckt und weit meh bietet als Louvre, Notre- Dame und Montmartre. Nichts desto trotz ist Montmartre die perfekte Kulisse für den Abend. Auf den Stufen am Hang tummeln sich frohe Lebensgeister und genießen Fussball- Straßentheater und den Sonnenuntergang, bevor es zurück zum Bus geht.
DIe Fahrt nach Hause? Naja... man versucht eben, zwischen eingeschlafenen Beinen und schmerzendem NAcken eine halbwegs erträgliche Liegepostition zu finden. Aber irgendwann ist dann vermutlich doch jeder zumindest kurz eingeschlafen... und hat von der nächsten Fahrt nach Paris geträumt!

Mitglied werden!

JUKI-Galerie-Footer

Kalender

28.04.18, 09:00 - 29.04.18, 14:00
Diözesankonferenz

05.05.18, 10:00 -
Weinwanderung

09.05.18, 00:00
Katholikentag

30.05.18, 18:00 -
Actionwochenende

22.06.18, 18:00 -
Outdoorkino

31.08.18, 17:00 -
Wochenendschulung

JUKI-Login

Newsletter-Anmeldung