Faschingsparty

Am 11. November hat die 5. Jahreszeit begonnen und auch wir haben sie mit euch gefeiert!
Hier findet ihr den Bericht zur Faschingsfeier 2018!


Die diesjährige Faschingsparty der JUNGEN KIRCHE SPEYER fand am 09. Februar im Pfarrheim von Zweibrücken statt. Es war eine Faschingsparty, wie sie sich für die närrische Zeit gehörte: Mit lustigen Spielen, guter Musik und bunten Kostümen! Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Pünktlich um 19:11 Uhr konnte die Party eröffnet werden. Den Anfang machte Lucas Günther, der Leiter des AK Altersstufen, welcher die Faschingsparty organisiert und durchgeführt hat. Er eröffnete das fulminante Buffet, das unser geistlicher Verbandsleiter Lars Harstik, seine Frau Annika, Karthrin Burkart und Dominik für die Narren vorbereitet hatten.

Nach dem Essen wurde es Zeit für das erste Spiel des Abends: Schokokuss-Wettessen! „Mir ist so schlecht!“, meint Olli, nach dem dritten Schokokuss. „Nach dem Essen sollst du ruh’n, oder tausend Schritte tun“, lautet ein alter Spruch den jeder kennt. Gesagt, getan: Musik laut aufgedreht, dazu tanzen und ruckzuck sind die 1000 Schritte abgehakt. Zeit für den nächsten Partyklassiker, das Topfschlagen. Da das aber nach einer Runde mit den Begriffen „heiß“ und „kalt“ schnell langweilig wird, hat sich AK-Altersstufen-Mitglied Nadja etwas einfallen lassen. „Statt immerzu „heiß oder kalt“ sagen wir ab jetzt Begriffe die rot und blau sind!“. „Ich war kurz verwirrt, aber als ich es Verstanden habe, war es lustig und auch einfacher den Topf zu finden“, sagt Eva, die mit verbundenen Augen vor der Tür wartete, bevor sie sich durch den Raum „klopfen“ musste.
Bis spät in die Nacht ging die Faschingsparty, bevor auch die letzten Narren ins Bett gingen. Am nächsten Morgen gab es für alle, die die Möglichkeit, vor Ort zu übernachten genutzt haben, noch ein gemeinsames Frühstück, bevor alle zusammen aufräumten und sich schließlich wieder auf den Heimweg machten.